Reglement
Rennstrecke
Ablauf
Anmeldung & Preise
Anfahrt
Kontakt & Impressum
Wünsche & Anregungen
hinter den Kulissen
Videos und Bilder
Unsere Sponsoren
Ergebnisse

Nächstes Cool Running in
Altershausen: 09.09.2018

Zu Cool Running bei gehts hier
Reglement

Das Seifenkistenrennen Cool Running ist ein Spaßrennen, bei dem der Veranstalter darauf achtet, dass alle Teilnehmer einen unterhaltsamen Tag erleben können.

Regeln:
1. Mitmachen darf jeder, der möchte.
2. Das Fahrzeug ...
-> a. muss mindestens drei Räder besitzen.
-> b. muss über eine funktionstüchtige Lenkung verfügen.
-> c. muss eine funktionsfähige Bremse haben.
-> d. muss selbstantreibend sein (kein Motor, keine Pedale, etc.).
-> e. darf höchstens 150kg / 80kg (je nach Klasse) ohne Fahrer wiegen:
-> -> Cool Running Standard-Klasse; Profi-Klasse; Oldie-Klasse: 150kg, Einsteiger: Klasse: 80 kg
-> f. muss eine Warneinrichtung (Hupe, Glocke, Klingel) haben.
-> g. muss eine Vorrichtung haben, um das Fahrzeug abzuschleppen (vorn) und ein Fahrzeug anzuhängen (hinten).
-> h. muss einen Namen haben, der am Fahrzeug angebracht ist.
3. Es dürfen maximal zwei Fahrer auf einer Kiste mitfahren.
4. Die Fahrer dürfen sich untereinander im Team abwechseln.
5. Die Fahrer müssen Helm und feste Schuhe sowie Protektoren (Knie- und Ellenbogenschutz) tragen.

Achtung: Die Seifenkisten sollten Seifenkisten sein... Klingt einfach, ist aber nicht immer so... Mangelt es bei den Fahrzeugen an Eigenkonstruktion und Phantasie, werden wir die Fahrzeuge nicht zulassen.
Dies bedeutet. konkret: Keine fertigen Kettcars, Bobbycars etc.


Regel Ergänzungen:
1. Einteilung der Klassen: Die endgültige Einteilung in Klassen erfolgt am Renntag durch die Rennleitung.
2. Wertung: Die Kisten fahren einzeln mit Zeitmessung. Gefahren wird mindestens dreimal. Die Zeiten von drei Wertungsläufen werden addiert und aus dem Resultat die Sieger ermittelt. Bei mehr als drei Wertungsläufen wird der schlechteste Wertungslauf gestrichen.
3. Unterbrechung / Abbruch des Rennens: Über eine Unterbrechung oder einen Abbruch des Rennens entscheidet die Rennleitung. Sollten witterungsbedingt Änderungen im Rennablauf und der Wertung der Läufe nötig sein, wird dies durch die Rennleitung entschieden und bekannt gegeben.
4. Alkohol/Drogen: Teilnehmer, welche unter offensichtlichen Alkoholeinfluss / Drogeneinfluss stehen, werden vom Renngeschehen ausgeschlossen. Die Sicherheit der Teilnehmer, Zuschauer sowie der Helfer hat Vorrang.
5. Anweisungen Rennleitung: Die Anweisungen der Rennleitung zu befolgen. Missachtungen košnnen mit Zeitstrafen von bis zu 10 Sekunden (je nach Einzelfall) bestraft werden und zur Disqualifikation führen

Jeder Rennteilnehmer fährt auf eigenes Risiko und sollte durch eine private Versicherung abgesichert sein, da der Veranstalter nicht für Körper- und Sachschäden haftet. Am Renntag müssen die Fahrer (und ggf. ihre Erziehungsberechtigen) die Bedingungen durch Unterschrift anerkennen.